Watschuhe und Watstiefel

Watschuhe und Watstiefel

Watschuhe und Watstiefel werden in unterschiedlichen Bereichen des Angelns beim Fliegenfischen, Spinnfischen und Raubfischangeln in Bächen, Flüssen, Seen und dem Meer bzw. im Boot eingesetzt. Vielfach werden sie auch beim Arbeiten verwendet. Damit kann man im Wasser waten ohne an den Füßen nass zu werden. Die Auswahl der richtigen Sohle gibt den nötigen Halt am Gewässergrund.

Watschuhe sorgen für  einen kompakten Halt am Fuß und werden meist über einer Wathose getragen. Bei z.B. warmem Salzwasser, längeren Wanderungen bzw. an Seen im Hochgebirge wird ein Watschuh auch oft nur über einen Socken getragen. Ein Watstiefel sitzt am Fuß lockerer als ein Watschuh. Watstiefel sind meist kniehoch oder gehen bis zur Hüfte. 

 

Watschuhe und Watstiefel

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 19

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. SIMMS Freestone Watschuh Gummi dk olive
    € 199,00
  2. SIMMS Freestone Watschuh Filz gunmetal
    € 199,00
  3. SIMMS G3 Guide Watschuh Vibram steel grey
    € 289,00
  4. SIMMS G3 Guide Watschuh Filz steel grey
    € 279,00
  5. SIMMS Headwaters Boa Watschuh Vibram wetstone
    Sonderangebot € 224,10 Normalpreis € 249,00
  6. SIMMS Headwaters Boa Watschuh Filz dk olive
    Sonderangebot € 215,10 Normalpreis € 239,00
  7. SIMMS Headwaters Watschuh Filz coal
    Sonderangebot € 179,10 Normalpreis € 199,00
  8. SIMMS Right Angle Watschuheinlage
    € 21,95
  9. SIMMS Flyweight Watschuh Vibram Steel Grey
    € 249,00
  10. SIMMS Tributary Watschuh Gummi carbon
    Sonderangebot € 125,10 Normalpreis € 139,00
  11. SIMMS Tributary Watschuh Filz carbon
    Sonderangebot € 125,10 Normalpreis € 139,00
  12. SIMMS Tributary Watschuh Striker Grey
    € 169,00
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 19

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Was ist der Unterschied zwischen Watschuhen und Watstiefeln?

Beim Watschuh benötigt man meist eine Wathose mit Neopren Füßling über welchen man den Watschuh trägt. Der Watschuh gibt durch die Schnürung bzw. das Verschlusssystem einen kompakten Halt am Fuß. Beim Anziehen benötigt man etwas Zeit.

Watstiefel zieht man nur über einen Socken an. Der Watstiefel sitzt meist lockerer am Fuß als ein Watschuh. Watstiefel sind knie- bzw. hüfthoch. Das ermöglicht schnelles An- bzw. Ausziehen.

Funktion/Verwendung

Beim Waten ist es je nach Gewässer Untergrund sehr wichtig genügend Halt in seinem Watschuh bzw. dem Watstiefel zu haben. 

Der Watschuh bietet am Fuß durch die Schnürung bzw. das Verschlusssystem einen ausgezeichneten Halt. Er wird meist über den Neopren Füßling der Wathose angezogen, welche über ein geschlossenes System verfügt, es kann daher von außen kein Wasser in die Wathose eindringen. Zwischen Watschuh und Wathose befindet sich Wasser.

Um zusätzlich zu verhindern, dass es zwischen Watschuh und Wathose zum Eintritt von Schotter oder Sand kommt schützt man diesen Bereich durch einen Gravel Guard (Kiesschutz). Dieser Teil befindet sich  an der Oberseite der Neoprenfüßlinge der Wathose und wird beim Anziehen über den Oberteil des Watschuhes gezogen. Der Neoprenfüßling der Wathose wird dabei nicht verletzt, somit geschont.   

Ein Entscheidender Punkt ist, dass es eine Wathose in Verbindung mit einem Watschuh erlaubt, tiefer in das Wasser zu waten als mit einem Watstiefel, ohne dabei nass zu werden. 

Watstiefel sind meist bei nicht so tiefen Gewässern im Einsatz, oder werden beim Fischen vom Ufer aus verwendet. Bei dieser Variante geht das An- bzw. Ausziehen meist schneller als mit einer Wathose und Watschuhen. Dafür ist der Halt am Fuß oft nicht ganz so gut.

Welche Sohlen verwende ich bei Watschuhen und Watstiefeln?

Die Sohle sorgt beim Gehen im Gewässer bzw. am Boden für den nötigen Halt. Es gibt einige Möglichkeiten:

Filzsohlen: werden oft bei größeren Steinen, welche mit Moos überzogen sind, auf Grund von besserem Halt verwendet. Bei Filzsohlen gibt es große Qualitätsunterschiede beim Material und bezüglich Haltbarkeit. Komprimierter, verdichteter Filz hat eine höhere Lebensdauer. Ein Tipp: Auf Orthopädische Schuhe spezialisierte Schuster sind gerne behilflich Filzsohlen zu erneuern. Dabei bleiben die erneuerten Filzsohlen auch wirklich am Watschuh haften.

Leider trocknen Filzsohlen nach der Verwendung nicht immer ganz aus, Restfeuchtigkeit bleibt erhalten. Dadurch können Krankheitserreger von Gewässer zu Gewässer transportiert werden. Aus diesem Grund geht der Trend zur Vibramsohle.

Gummi- bzw. Vibramsohle: Bei Watschuhen mit hochwertigem Innenleben, bzw. mit guten Dämpfungseigenschaften, arbeiten die Sohlen am Untergrund besser. Das Material ist heute elastischer und paßt sich dem Untergrund mittlerweile immer besser an. Die Vibramsohle ist eine hochwertige, langlebige Gummisohle.

Spikes: Um einen noch besseren Halt auf steinigem bzw. felsigem Untergrund  zu erzeugen können zusätzlich Spikes in die Filz-, Gummi- bzw. Vibram Sohlen geschraubt werden. Nachteil ist der Schall welcher von den Spikes beim Auftreten an den Steinen erzeugt wird und vom Wasser mitgetragen wird.

Material und Verarbeitung - Premium Qualität

Es gibt leichtere und schwerere Watschuhe, höhere und niedrigere, steifere und weichere. Vieles hängt von der Qualität der Watschuhe ab. Wählen Sie die für Sie ideale Kombination immer für den von Ihnen benötigten Einsatzzweck aus. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir über die Knöchel reichende Schnitte.

Die Materialien bei Qualitäts Watschuhen haben sich positiv verändert. Watschuhe sind leichter geworden und nehmen weniger Wasser auf. Watschuhe sind ein Spezialprodukt und müssen viele Extreme aushalten. Wasser und mitgeführte Sedimente können aggressiv sein und das Material beanspruchen bzw. schädigen. Es werden in der Produktion für alle Bereiche spezielle Materialien und Kleber verwendet und speziell verarbeitet. Herkömmliche Freizeitschuhe lösen sich bei Tests oft in kurzer Zeit im Wasser in Ihre Bestandteile auf. 

Hochwertige Watschuhe verfügen über ein spezielles Innenleben mit einer optimalen Dämpfung des Schuhs. Dadurch bleiben Sie länger ermüdungsfrei und können Ihren Tag genießen.

Zahlreiche Watschuhe sind auch mit Neopreneinlagen und Seitenteilen ausgerüstet, dies erzeugt einen angenehmen Tragekomfort und unterstützt bei Kälte.

Besonderes Augenmerk sollten Sie beim Kauf eines Watschuhs auf die Auswahl der geeigneten Sohle legen. Es stehen zur Auswahl eine Filz, bzw. Gummisohle eventuell in Kombination mit Spikes.

Watstiefel werden aus Kunststoff, Naturkautschuk oder als Neopren Watstrumpf angeboten. 

Premium Qualität wird meist schon ersichtlich wenn sie die Verarbeitung, das Material und den Watschuh mit den Details vor sich sehen. Es gibt dabei sehr große Unterschiede.  

Arten von Watschuhen und Watstiefeln

Bei Watstiefeln gibt es eine kurze Variante welche bis unterhalb das Knie reicht, bzw. eine Hüfthohe Variante bis unter den Schritt. Je nach Wassertemperatur empfiehlt sich eine Einlage aus Neopren um sich vor Kälte zu schützen.

Bei Watschuhen unterscheiden wir die Höhe bzw die Steifigkeit des Schuhs, das Außenmaterial, das Schnür- bzw. Verschlusssystem, die Inneneinlage z.B. Neoprenfütterung, das Fußbett und die Zwischen Dämpfung. Ein wichtiger Punkt ist auch noch die Wahl der richtigen Sohle.

Premium Marken

Als Premium Produkte empfehlen wir bei Watschuhen die Qualitätsmarke Simms. 

Bekannte Namen von Simms sind: G4 Pro Boot, G3 Guide Boot, Guide Boa Boot, Flyweight Boot, Headwater Boot, Freestone Boot und Tributary Boot. Die Watschuhe werden mit unterschiedlichsten Sohlen, in unterschiedlichsten Varianten angeboten. Die Watschuh Modelle von Simms sind sehr verbreitet und bekannt. 

Die Marke Simms zeichnet sich bei Watschuhen durch den Einsatz spezieller Materialien und innovativer Ideen aus. Produkt Know-How, langjährige Erfahrung in der Produktion hochwertiger Watschuhe und ständige Weiterentwicklung machen oft den Unterschied. Simms Produkte sind zudem sehr haltbar.

Optimaler Sitz und die richtige Größe - worauf muss ich achten?

Watschuhe sollten sehr gut passen. Sind die Watschuhe zu klein entsteht schnell ein beklemmendes Gefühl an den Zehen, dies kann in kurzer Zeit zu großen Schmerzen führen. Zu große Watschuhe reiben im Bereich der Fersen und dadruch kann das Material des Füßlings zerstört werden. Dies verringert die Lebensdauer eines Watschuhs.

Bei der Auswahl der richtigen Größe gibt man normalerweise seine tatsächliche Schuhgröße an.Grundsätzlich rechnet der Produzent zu der von Ihnen ausgewählten Größe zusätzlichen Platz für z.B. einen Neoprenfüßling der Wathose ein. Trägt man dicke Socken, oder auch 2 Paar Socken oder verfügt man über einen sehr hohen Rist, sollte man eine Schuhnummer größer wählen. Eine Größe sind zusätzlich ungefähr 8 mm mehr Länge. 

Gehen Sie beim Kauf immer von der maximalen Anzahl an Socken aus.

Was verlängert die Lebensdauer von Watschuhen und Watstiefeln

Die Lebensdauer bei einem Watschuh und bei Watstiefeln wird zuerst durch die Auswahl der richtigen Größe verlängert. 

In Verbindung mit Wasser ist es immer wichtig Produkte vor dem Transport oder nach dem Einsatz luftig zu lagern und zu trocknen. Durch Nässe und wenig Luft kann sich Schimmel bilden. Schimmel ist organisch und es können Nähte/Fäden bzw. Klebstoffe zerstört werden.

Lagern Sie Produkte nicht unter Autoscheiben, UV Einstrahlung kann Materialien beeinträchtigen. 

 

Was trage ich in Watschuhen?

Je nach Jahreszeit und Temperatur ist es wichtig unter Watschuhen und Watstiefeln geeignete Socken zu tragen. 

Wir empfehlen natürliche Materialien auf der Haut: z.B. Technische Merino Socken von Geoff Anderson mit einem kleinen Kunststoffanteil. Ein Kunststofffaden wird mit einem Merino Faden umwickelt. Diese Socken gibt es in unterschiedlichen Stärken und Höhen. 

Merino Socken haben gegenüber Kunststoff Socken den Vorteil, dass sie über ein spezielles Enzym verfügen welches die Merino Socken regeneriert und Gerüche vermindert. Zudem vermittelt das Material ein sehr wohliges Gefühl, ist atmungsaktiv und die technische Merinowolle ist sehr haltbar.

Geoff Anderson BootWarmer Socken: hohes Modell bis unter das Knie,stark wärmend, hoch atmungsaktiv, ideal unter die Wathose
Geoff Anderson Woolly Socken: geht bis zur Hälfte des Schienbeins, stark wärmend, hoch atmungsaktiv
Geoff Anderson Reboot Socken: Outdoor Socken mit Verstärkungen an der Ferse und am Fußballen,  ideal für die Übergangszeit
Geoff Anderson Liner Socken: leichter Freizeitsocken, kann mit den anderen Geoff Anderson Socken Modellen kombiniert werden. 

Watschuhe und Watstiefeln zum Fliegenfischen, Meerforellenfischen und Angeln

Watschuhe in Verbindung mit Wathosen bzw. Watstiefel werden in sehr vielen unterschiedlichen Bereichen der Freizeit- und Berufsfischerei eingesetzt.

Watschuhe und Watstiefel verwendet man beim Angeln vom Boot, beim Fischen an Bächen, Flüssen, Seen und am Meer. Ideal für Fliegenfischer, Spinnfischer, Küstenfischer auf unzählige Arten der Fischerei. 

Weiters verwendet man Watstiefel bei Teichwirten, Landwirten, Biologen, bei der Jagd, im Bereich Outdoor und im Garten…..

 

Watschuhe und Watstiefel online kaufen bei Pijawetz - Ihrem Spezialisten für Angel- und Outdoorbekleidung

Im Pijawetz Onlineshop erwartet Sie ein breites Sortiment rund um Angel- und Freizeitausrüstung für den Outdoorbereich. 

Bei Watschuhen und Watstiefeln verfügen wir seit vielen Jahren über langjährige Erfahrungen im Bereich qualitativ hochwertiger Produkte unterschiedlichster Preisklassen. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl der richtigen Größe behilflich. 

Schnelle Lieferung, sichere Bezahlung und persönliche Beratung bei Ihren Fragen,
zufriedene Kunden sind uns sehr wichtig! Wir freuen uns auf Ihre Anfragen. 

Ihr Team der Firma Pijawetz

 

FAQ

Gibt es gefütterte Watschuhe?

Hochwertige Watschuhe werden oft mit Neopreneinlagen ausgestattet. Dies sorgt für zusätzliche Wärme und entsprechenden Tragekomfort.

Kann ich Watschuhe mit normalen Hosen kombinieren?

Watschuhe werden nur selten mit Hosen kombiniert, bei dieser Variante bleibt man nicht trocken. Meist kommen Wathosen zum Einsatz. Dadurch bleibt man trocken.
Man kann Watschuhe jedoch für bestimmte Einsätze nur über einen Socken anziehen. 

Z.B. im Salzwasser zum Schutz vor scharfem Untergrund, bei längeren Ausflügen z.B. in Neuseeland nur mit langer Unterwäsche entlang eines Baches, bzw. bei längeren Ausflügen an höher gelegene Seen. Dies setzt aber Spezialkenntnisse voraus, in diesem Fall wirkt ein Watschuh wie ein Bergschuh und gibt zusätzlich am Gewässergrund wichtigen Halt. Achtung bei der Auswahl der Größe, da bei Watschuhen meist vom Produzenten zusätzlicher Platz für den Neopren Füßling der Wathose eingerechnet wurde.

Gibt es spezielle Watschuhe und Watstiefeln für Damen?

Es gibt bei hochwertigen Watschuhen spezielle Damenschnitte bei der Marke Simms mit unterschiedlichen Modellen. 

Bei Watstiefeln gibt es verschiedene Passformen. z.B. hoher Rist, breit, schmaler u.s.w.

Gibt es Watschuhe und Watstiefeln in Übergrößen

Speziell amerikanische Marken bieten oft Watschuhe in Übergrößen an. 

Bei Watstiefeln gibt es einzelne Modelle in Übergrößen. Jedoch sollte man bei der Anprobe auf jeden Fall auf den Umfang der Unter- bzw. Oberschenkel achten.  

Kann ich mit Watschuhen oder Watstiefel ins Salzwasser?

Watschuhe und Watstiefel können im Salzwasser getragen werden. Jedoch sollte man nach dem Einsatz auf ausreichende Pflege achten. Viele Materialien werden durch den Einsatz in Salzwasser in Mitleidenschaft gezogen und die Lebensdauer kann sich dadurch verkürzen. Abspülen mit Süßwasser wird empfohlen.

Was trägt man im Watschuh?

Im Watschuh trägt man meist einen Neopren Füßling der Wathose. Zwischen Watschuh und Neopren Füßling kommt es zum Wassereintritt. Jedoch ist man durch das geschlossene System der Wathose vor Nässe geschützt und man bleibt trocken.

Unter den Neopren Füßlingen empfehlen wir Watsocken aus natürlichem Material auf der Haut zu tragen. Z.B. technische Merino Socken von Geoff Anderson. Diese Variante bietet viele Vorteile gegenüber Kunststoff Socken. Das Enzym des Merino Schafes regeneriert die Wolle und vermindert Gerüche. Die Socken sind atmungsaktiv und vermitteln einen tollen Tragekomfort. Erhältlich sind Socken in vier verschiedenen Ausführungen. 

Geoff Anderson BootWarmer Socken: hohes Modell bis unter das Knie, stark wärmend, hoch atmungsaktiv, ideal unter die Wathose
Geoff Anderson Wooly Socken: geht bis zur Hälfte des Schienbeins, stark wärmend, hoch atmungsaktiv
Geoff Anderson Reboot Socken: Outdoor Socken mit Verstärkungen an der Ferse und am Fußballen,  ideal für die Übergangszeit
Geoff Anderson Liner Socken: leichter Freizeitsocken, kann mit den anderen Geoff Anderson Socken Modellen kombiniert werden.