STROFT Predator Gummifische

STROFT Predator Gummifische

Die Firma Pijawetz vertreibt STROFT Schnüre als Generalimporteur in Österreich. Bei Fragen zu Stoft Produkten sind wir Ihnen gerne behilflich.

Der Name Stroft setzt sich aus dem Wort Strong (stark) und Soft (weich, geschmeidig) zusammen. Stroft ist ein registrierter Markenname und in mehr als 40 Ländern präsent. Der Anspruch von Stroft besteht darin, die hochwertigsten Angelschnüre mit der jeweils neuesten Technologie und ab sofort auch hochwertige Gummifisch Köder anzubieten. Stroft konzentriert seit nunmehr 41 Jahren alle Kräfte und Kapazitäten auf diese Produkte.

Durch ständigen Kontakt zur Forschung und Entwicklung in der Kunststoff- und Monofiltechnik und durch eigene Test- und Untersuchungsreihen besitzt man ein großes Maß an “Technischem Know-How”. Auf Grundlagen dieser Erkenntnisse und ständiger Nutzung von Gummifisch Ködern beim Schnurtest wurden Stroft Predator Gummifische  entwickelt und in Fachbetrieben hergestellt. Vorgaben werden ständig kontrolliert und korrigiert. Ständig fließen Verbesserungen in Stroft Produkte ein. Dies bildet die Grundlage für technische Überlegenheit bei Stroft Produkten.


Predator Gummifischköderserie

Bewegungsverhalten inklusive der Turbulenzerzeugung und Farbgestaltung sind zwei Faktoren, die über Anbiss oder Nichtanbiss entscheiden können. Diese Faktoren animieren Raubfische mit größtmöglicher prozentualer Wahrscheinlich zum Anbiss. Das Design entscheidet über die Bewegung und das Schwimmverhalten eines natürlichen, kranken Fisches.

Farbenwechsel und Farbvarianten sind angesagt. Schwarzes Licht und schlechte Sicht erfordern auffällige, helle Farben. Sonnenschein und klares Wasser eher bedeckte und dunklere Farben.

Erhältlich in 5 Längen:
6, 10, 14, 18, 22 cm

Erhältlich in 8 Farben:
UV Blue Fire Fin, Motoroil Fire Fin, Olive Fire Fin, Silver Fire Fin
Gold Flakes Fire Fin, UV Orange Fire Fin, Purple Fire Fin, White Fire Fin

Das zeichnet Stroft Gummiköder besonders aus:

* imitiert optimales Bewegungsverhalten eines Beutefisches
* beidseitig abstehende Kiemendeckel und Brust- Bauchflossen
* Turbulenzerzeugung schon im vorderen Bereich
* trapezförmige Schuppenstruktur für mikroturbulente Strömungen
* oszillierende Schwanzflosse zur Steigerung der Reizwirkung
* größerer Schwanzteller - flankt perfekt bis zu 180°
* angedeutete Innenseite der Kiemen in realistischem Rot und in einem Farbverlauf handbemalt
* Brust- Bauchflossen für zusätzliche Bissanreize

>> Zur Übersicht

Copyright Pijawetz